Kriminalbankett: Mord im Hohlweg - 09.02.18 in Erwitte (Schlosshotel Erwitte)

Art.Nr. 010802090218

69.000008

€ 69,00

inkl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit:

Tickets verfügbar

Artikel merken. AGB Veranstalter
Lieferzeit

zwischen dem 23. September 2017 und dem 25. September 2017

Menü


Kriminalbankett: Mord im Hohlweg - 09.02.18 in Erwitte (Schlosshotel Erwitte)


Kriminalbankett: Mord im Hohlweg - 09.02.18 in Erwitte (Schlosshotel Erwitte)

Ticket für das Kriminalbankett "Mord im Hohlweg" am 09.02.2018 im Schlosshotel Erwitte in Erwitte.

Beginn: 18:30 Uhr

Veranstalter: Kurtzweyl GbR

Weitere Infos zu der Veranstaltung finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

Bitte beachten Sie: Wenn mehrere Tickets mit unterschiedlichen Menüs bestellt werden sollen, dann bitte immer nur die entsprechende Anzahl an Karten mit dem jeweiligen Menüwunsch in den Warenkorb legen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Angebot
1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB) gelten für die Nutzung der Kartenbestellung über das Internet, soweit die Kartenbestellung durch die Kurtzweyl GbR, Oberholzen 5, 51674 Wiehl autorisiert ist und für die daraus resultierenden vertraglichen Beziehungen mit Nutzern und Kunden.
1.2. Kurtzweyl vermittelt über www.tenderey.de ein bestimmtes Kontingent an Teilnahmeberechtigungen für mittelalterliche Bankette, die unter dem Titel  „Krimi-Dinner“ angeboten werden.
1.3. Diese Teilnahmeberechtigungen beziehen sich auf ein Menu in angebotenem Rahmen und ein schauspielerisches Rahmenprogramm.
1.4. Die Kurtzweyl GbR übernimmt die Verantwortung für das schauspielerische Rahmenprogramm, nicht aber für die gastronomische Seite des Angebotes.
1.5. Die Durchführung der Kriminalbankette erfolgt in Zusammenarbeit mit der Gastronomie am Veranstaltungsort. Die Abrechnung zwischen dem Gastronom und Kurtzweyl erfolgt über Rechnungsstellung seitens des Gastronoms, sofern nicht andere Vereinbarungen getroffen wurden.

2. Vertragsabschluss
2.1. Das Angebot unter www.tenderey.de erfordert zum Vertragsabschluss seitens des Kunden die korrekte Eingabe seiner erforderlichen Daten zur Buchung und zur Zahlungsabwicklung. Bei fehlenden, fehlerhaften oder falschen Eingaben, insbesondere der mit einem Asterix (*) gekennzeichneten geforderten Daten, gilt ein Vertragsabschluss als nicht rechtmäßig und als nicht erfolgt.
2.2. Kurtzweyl nimmt das auf die Erbringung der vermittelten Veranstaltungsleistung gerichtete Vertragsangebot durch Übermittlung einer Bestätigungsmitteilung per E-Mail dem Kunden gegenüber an. Hierfür ist die Eingabe einer korrekten E-Mail-Adresse notwendig.
2.3. Der Vertrag erlangt Gültigkeit erst in dem Augenblick, in dem die vollständige Zahlung der bestellten Teilnahmeberechtigungen erfolgt ist.
2.4. Teilnahmereservierungen werden nach acht Tagen nach der Bestätigung durch Kurtzweyl hinfällig, wenn keine vollständige Zahlung seitens des Auftraggebers eingegangen ist.

3. Recht auf Widerruf gemäß § 312b Abs,3 Nr.6 BGB
Kurtzweyl ist bemüht den Betrieb der Website, soweit dies technisch möglich ist, frei von Funktionsstörungen zu halten. Sollte es wider Erwarten dennoch zu technischen Fehlfunktionen kommen, ist ein Vertragsabschluss während der Dauer der Störung ausgeschlossen.

4. Preise und Gebühren
4.1. Der angebotene Preis für Teilnahmeberechtigungen beinhaltet Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren und Mehrwertsteuer.

5. Datenschutzerklärung
Alle vom Kunden eingegebenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, soweit sie nicht zur Buchung beim Veranstalter benötigt werden.

6. Rückgabe von Teilnahmeberechtigungen
6.1. Kurtzweyl behält sich vor, bei offensichtlichen Preisirrtümern sowie im Falle der Unmöglichkeit der vermittelten Leistung und in Fällen höherer Gewalt vom Vertrag zurückzutreten. Im Falle der Nichtverfügbarkeit der angebotenen Leistung oder bei einem Vorverkauf von unter 30 Teilnahmeberechtigungen wird Kurtzweyl den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und dem Kunden die bereits von ihm erbrachten Leistungen unverzüglich zurückerstatten.
6.2. Ein Rücktritt des Kunden vom Vertrag sowie eine daraus resultierende Rückgabe von Eintrittskarten ist nur bei Absage der Veranstaltung oder Terminverlegung möglich. In diesen Fällen muß der Kunde die Teilnahmeberechtigung(en) unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach dem Veranstaltungstermin zurücksenden.
6.3. Der Kunde erhält die Erstatttung des vollen Teilnahme-Preises.
6.4. Unberührt bleibt jedoch das Recht des Kunden sich wegen einer von Kurtzweyl zu verantwortenden Pflichtverletzung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zu lösen.

7. Gewährleistung
7.1. Dem Kunden stehen gegenüber Kurtzweyl die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche zu. Die Haftung von Kurtzweyl auf Schadensersatz aus vertraglichen, vertragsähnlichen, deliktischen oder sonstigen Rechtgründen wird ausgeschlossen.
7.2. Dies gilt nicht, wenn es um Beeinträchtigung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geht oder die Beeinträchtigung auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten von Kurtzweyl oder seiner Erfüllungsgehilfen beruht oder wenn es sich um die Verletzung einer für die Erreichung des Vertragszweckes wesentlichen Verpflichtung handelt. Unberührt bleiben ferner sonstige gesetzlich zwingend vorgesehene Haftungsansprüche.

8. Sorgfaltspflicht des Kunden
Der Kunde ist verpflichtet, unverzüglich nach Eingang der Teilnahmebestätigung diese auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen und Reklamationen innerhalb von drei Arbeitstagen schriftlich per E-Mail, Fax oder Post mitzuteilen.

9. Salvatorische Klausel
Sollten Teile dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit des Vertrages oder der restlichen Geschäftsbedingungen davon nicht berührt.

Gerichtsstand ist ausschließlich der Sitz von Kurtzweyl GbR, vertreten durch Barbara Degener, Oberholzen 5 in D-51674 Wiehl.

0 Bewertung(en)
Bewertungen